Mit Zonta Says NO setzt sich Zonta International dafür ein, Gewalt gegen Frauen zu beenden. Die 2012 gestartete internationale Kampagne unterstützt seit 2013 jeweils vom 25. November bis zum 10. Dezember die unter dem Motto 'Orange The World' stehenden 16 Days of Activism der Vereinten Nationen. Auch in Deutschland.

Wir von NEUE WEGE unterstützen die Kampagne. Schließen Sie sich uns an!

Am Samstag, 6. November ist der Auftakt zur diesjährigen Zonta says NO Kampagne 2021. Alle Zonta-Mitglieder in Deutschland, Zonta-Partner und interessierte Gäste sind an diesem Tag zu einer Talk-Runde zwischen 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr herzlich eingeladen.

Gäste sind:
Svenja Andrea Beck, Gründerin Selbsthilfegruppe "Narzisstischer Missbrauch und Häusliche Gewalt"
Saskia Etzold, Rechtsmedizinerin, Oberärztin und Abteilungsleitung der Gewaltschutzambulanz der Berliner Charité
Heike Herold, Geschäftsführerin Frauenhauskoordinierung
Prof. Dr. Monika Schröttle, Forschungs- und Beobachtungsstelle Geschlecht, Gewalt, Menschenrechte (FOBES) am Institut für Empirische Soziologie Nürnberg und Beratende Expertin für den Alternativbericht des Bündnis Istanbul Konvention

Die Veranstaltung wird von
Maria Freifrau von Welser, Fernsehjournalistin und Gründerin des ersten Frauenmagazins im ZDF „MonaLisa" moderiert.

Die Teilnehmerinnen werden Chancen und Möglichkeiten zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen diskutieren und erörtern, wie Hürden überwunden werden können, mit denen Betroffene noch immer konfrontiert sind. Gemeinsam soll dafür sensibilisiert werden, was jede und jeder tun kann, um Gewalt gegen Frauen zu verhindern und zu beseitigen.

Die Anmeldung zur Auftaktveranstaltung erfolgt über diesen Link auf der Seite der Zonta Union.

Zurück