So helfen wir

Unsere Heilpädagogische Tagesstätte (HPT)

Jedes Kind verdient Förderung. Besonders, wenn Kinder in ihrer Entwicklung Unterstützung benötigen. In unserer Heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) in Unterschleißheim achten wir auf eine individuelle und vor allem ganzheitliche Förderung und Betreuung. Mit dem Ziel, die Kinder in den Schulalltag erfolgreich zu integrieren. Wir wünschen uns für unsere Kinder eine gleichberechtigte Teilnahme am sozialen Leben. Dies erreichen wir durch eine ausgewogene heilpädagogische Förderung sowohl im kognitiv/schulischen als auch im sozialen, emotionalen und körperlichen Bereich. Dabei stimmen wir unsere Förderung auf die Bedürfnisse der Kinder ab. Grundlage unserer Arbeit ist ein ganzheitliches Verständnis der kindlichen Persönlichkeit, seiner individuellen Ressourcen und Bedürfnisse und der Gruppendynamik von Kindern in der Latenzphase (vor 12 Jahre).


Zielgruppe und Aufnahmealter

In unsere HPT werden Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 13 Jahren aufgenommen. Förderung erhalten dabei Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Teilleistungsschwächen in Sprache oder Wahrnehmung (Legasthenie), Auffälligkeiten in der kindlichen Persönlichkeit (Angst, Selbstwertproblematik), soziale Verhaltensauffälligkeiten wie ADHS, Kontaktprobleme, Gewaltbereitschaft. Ebenso Kinder mit besonderen Belastungsproblemen wie Traumata (etwa Todesfälle).


Der Aufnahmeprozess

In einem ausführlichen Vorgespräch informieren wir zunächst Eltern und Kind(er) über unsere Einrichtung und die individuellen Fördermöglichkeiten. Ein Probetag in einer unserer HPT ermöglicht dann ein gegenseitiges Kennenlernen. Im Anschluss werden Vorgespräch und Probetag analysiert und ausgewertet. In besonderen Fällen führen wir ein Diagnostik- und Anamneseverfahren mit der zuständigen PsychologIn durch.


Ausschlusskriterien

Wir können keine Kinder mit geistigen oder schwerwiegend körperlichen Behinderungen aufnehmen. Die Grundversorgung des Kindes muss im Elternhaus gewährleistet sein.


Unsere Ziele

Mit unserer Arbeit möchten wir bei unseren Kindern eine positive, ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung erreichen. Daher fördern wir sowohl im körperlichen als auch im geistigen Bereich. Dabei legen wir auch Wert auf Gesundheitserziehung, Anleitung zu regelmäßiger Körperpflege sowie Ernährungs- und Essverhalten. Durch gruppen- und erlebnispädagogische Übungen und Spiele üben wir Sozialverhalten und verbessern Körperkoordination, Ausdauer und Körperwahrnehmung. Zusätzlich schaffen wir für eine gezielte Sprachförderung sogenannte Sprechanlässe in Gesprächskreisen und bei Sprachspielen. Schüler mit Verhaltens- und Leistungsproblemen fördern wir gezielt und tauschen uns regelmäßig mit deren Schulen aus. Wir übernehmen Hausaufgabenbetreuung und unterstützen unsere Kinder in der Wahrnehmung dieser Aufgaben. Neben dem Leistungsgedanken erachten wir das Heranführen zu eigenständigem Nachdenken und Nachfragen als besonders wichtig. Grundvoraussetzungen, um die natürliche Freude und Neugier am Lernen zu verstärken.


Unsere Leistungen

  • Therapeutische und heilpädagogische Hilfe erhalten Kinder im Rahmen des gesetzlichen Auftrags bei besonderem Förderbedarf im emotionalen, sozialen und schulischen Bereich
  • Unsere HPT verfügt über zwei Tagesgruppen zu je neun Kindern. Jede Gruppe wird von zwei Fachkräften intensiv betreut und gefördert
  • Die pädagogische Betreuung wird je nach individuellem Bedarf durch den psychologischen Fachdienst unterstützt. Dabei kommen Einzeltherapie, Kunst- und Spieltherapie, motopädische, körpertherapeutische Arbeit sowie Logopädie zum Einsatz
  • Neben der Förderung der Kinder ist die Elternarbeit auf Grundlage der Systemischen Familientherapie von zentraler Bedeutung

Grundlagen und Rahmen

Rechtsbasis

KJHG SGB VIII i.V.m. §§ 27, 32, 35a und 53

Betreuungsform

Heilpädagogische Tagesstätte

Team

Pro Gruppe jeweils zwei pädagogische Fachkräfte (aus dem Bereich Sozialpädagogik, Heilpädagogik oder Sonderpädagogik), sowie ein Psychologischer Fachdienst

Methoden

  • Heilpädagogik
  • Soziale Gruppenarbeit, Erlebnispädagogik, Gender-Arbeit,
  • Elternarbeit auf Grundlage der Systemischen Familientherapie
  • Psychotherapeutischer Fachdienst: Diagnostik, Anamnese und Testung, psychologische Einzelstunden, Motopädie/körperorientierte Psychotherapie, Logopädie, Systemische Paar- und Familientherapie mit dem gesamten Familiensystem

Rahmeninformationen

  • 220 Öffnungstage im Jahr, jeweils von 11:30h bis 17:00h
  • in den Schulferien sind die Öffnungszeiten jedes Schuljahr unterschiedlich. Generell von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Mahlzeiten, auch aus kon­trolliert biologischem Anbau

Teamleitung

Tanja Aichele-Adelsberger

Heilerziehungspflegerin / Kinderschutzfachkraft

Tel.: 089 / 38 66 73-180

Oder kontaktieren Sie unsere Zentrale unter der Telefonnummer: 089 / 38 66 73-0